Power Bank.
Haben Sie mich Batterie genannt?

Batterie PCB (Printed Circuit Board) Mini USB tip USB-Ausgang
Was ist eine Power Bank

Eine Power Bank ist eine externe Batterie, die über ein USB-Kabel von einer Versorgungsquelle wie einen tragbaren Computer oder ein Wandladegerät geladen werden kann. Die geladene Power Bank wird dazu verwendet, irgendeinem elektronischen Gerät Energie zu liefern (Smartphone, Tablet, Fotoapparate, Videokameras). Die Power Bank ist tragbar, universal und hat geringe Abmessungen. Folglich ist sie ein äußerst nützliches Zubehör, ideal als ein individuell zu gestaltetes Werbegeschenk.

Power Bank.
Wie Sie das richtige Modell wählen.

Was bedeutet mAh


Die Größe mAh gibt in der Power Bank die maximale Ladung an, die von der Batterie angesammelt werden kann. mAh ist die Abkürzung für Milliamperestunden und nennt die zeitliche “Kapazität” einer wiederaufladbaren Batterie. Verfügt eine Batterie zum Beispiel über 800 mAh bedeutet das, dass sie für eine Stunde einen kontinuierlichen Strom von 800 mAh liefern kann. Je höher dieser Wert, desto leistungsfähiger ist die Batterie und desto länger ist auch ihre Dauer.

Wahl der richtigen Leistung für die eigene Power Bank.


Wird eine Power Bank mit einem hohen mAh Wert ausgewählt, kann ein hoher Energielevel gespeichert und dem Gerät folglich eine größere Ladung gegeben werden.

Um die beste Power Bank für die eigenen Bedürfnisse zu individualisieren empfiehlt es sich, hierbei auf eine Kapazität zu achten, die dem aufzuladenden Gerät mindestens  entspricht oder größer ist. Zum Beispiel hat die Batterie eines iPhone 4 einen Wert von 1420 mAh. Mit einer Power Bank von 2200 mAh kann es etwa 1,5 Mal vollständig wieder aufgeladen werden. Auch sollte man wissen, dass die Batterien kein lineares Verhalten haben. Tatsächlich ereignet sich während des Ladevorgangs ein geringer Verlust der elektrischen Leistung, der durch die Übertragung zwischen den verschiedenen Geräten verursacht wird. Der Verlust liegt mit Bezug auf den angegebenen Wert durchschnittlich bei 20-30%.

In der Tabelle werden einige der gebräuchlichsten Geräte mit ihren jeweiligen Kapazitäten aufgeführt:

SmartphonemAh
iPhone 41420
iPhone 5S/5C1500
Samsung Galaxy S32200
Samsung Galaxy S42600
Samsung Galaxy Note II3100
Lumia2000
HTC One2300
TabletmAh
iPad Mini4500
iPad Air9000
Nexus 74000
Nexus 1010000
Surface4000
Kindle Fire HD4500
Galaxy Note 10.18200

Die im USB-Output einer Power Bank angegebenen Ampere bestimmen die Geschwindigkeit, mit der das Gerät geladen wird. Neben der Wahl der richtigen Kapazität ist es also auch wichtig, eine Power Bank auszuwählen, deren Ausgangsstrom (output) demjenigen des Batterieladegerät des eigenen Geräts ähnlich ist. In der Regel wird mit einem Smartphone ein Batterieladegerät geliefert, das einen Strom von etwa 1A abgibt. Dagegen wird mit einem Tablet ein Batterieladegerät geliefert, das einen Strom von etwa 2A abgibt.

Wird ein Tablet mit einer Power Bank von 1A im Output geladen, dauert der Ladevorgang etwas länger als mit einer Power Bank von 2A. Dagegen kann ein Smartphone problemlos mit einer Power Bank mit einem Output von 2A aufgeladen werden, weil der Ausgangsstrom von der Spannung kontrolliert wird, die immer 5V ist, ein von den Spezifikationen der USB-Anschlüsse vorgesehener Wert.

Aufladen einer Power Bank

Die Power Bank kann von einer Versorgungsquelle wie einen tragbaren Computer oder ein Wandladegerät oder über ein USB-Kabel geladen werden. Die Ladezeit einer Power Bank  ist von ihrer Kapazität und dem akzeptierten Eingangsstrom (input) abhängig, der in den Power Banks von Maikii immer in der Bedienungsanleitung angegeben wird.

 

Nachstehend die Ladezeiten unserer Power Banks, die anhand ihrer Kapazität und einem Eingangsstrom von 1A geschätzt werden:

KapazitätLadezeitEingangsstrom
< 2600 mAh3-4 Stunden1A
2600 mAh6 Stunden1A
3000 mAh9 Stunden1A
4000 mAh9-10 Stunden1A
10.000 mAh10-12 Stunden2A

In den Power Banks minderer Qualität wird der Eingangsstrom oft nicht angegeben, weshalb die für die vollständige Ladung erforderliche Zeit folglich nicht eingeschätzt werden kann. Wenn genaue Angaben fehlen und der Eingangsstrom, den die Power Bank am USB-Anschluss akzeptiert, unter 1A liegt, wird die Ladezeit nicht nur erheblich verlängert, sondern es ist auch unmöglich, sie zu schätzen.

 

Für die Wahl der richtigen Power Bank und um ein Produkt von guter Qualität von einem minderer Qualität unterscheiden zu können, sollte also geprüft werden, dass der Eingangsanschluss korrekt auf der Bedienungsanleitung oder dem Produkt selbst angegeben wird.