Maikii unterstützt Jacaranda: ein weiterer Grund, Maikii zu wählen

Helfen auch Sie den Kindern in Sambia

Maikii unterstützt den e.V. Progetto Jacaranda Onlus, der im Jahre 2006 Sambia, eines der ärmsten Länder südlich der Sahara, gewählt hat, um Menschen in den Dörfern Mundolobela und Fumbo zu unterstützen und ihnen eine neue Lebensperspektive zu geben. Maikii ist an dieser Initiative beteiligt und der von uns erlangte Erfolg hilft auch diesen Kindern, einer besseren Zukunft entgegen zu sehen. Es ist somit auch für uns ein Anreiz, uns stetig zu verbessern. Wir, Maikii, unterstützen den e.V. Progetto Jacaranda finanzielle, und Sie, als Kunde, sind ebenfalls daran beteiligt. Unser Hauptziel ist es, den Kindern dieser Orte eine Schulbildung zu ermöglichen.

Hier waren wir bisher beteiligt

Die erste Initiative im Jahre 2006 war die Sanierung eines baufälligen Gebäudes im Dorf Mundolobela in der Nähe von Livingstone, in dem heute 55 Kinder in dem Kindergarten „Monica Banks Memorial Centre“ eine vorschulische Ausbildung erhalten. Ein großes Problem im Dorf war der Wassermangel. Die Frauen mussten oft 5-6 km zu Fuß zurücklegen, um den täglichen Bedarf an Wasser mit Kanistern herbeizuschaffen. Das nächste Projekt war also der Bau eines Wasserbrunnens. Heute können alle Dorfbewohner am öffentlichen Brunnen gegen ein kleines Entgelt, um die Stromkosten für die Pumpe zu decken, ihren täglichen Wasserbedarf decken. Neben dem Brunnen wurden von einigen Frauen Gemüsebeete angelegt, für die der Verein Jacaranda die Kosten für das Bewässerungssystem übernommen hat. Der nächste Schritt war dann eine kleine Hühnerfarm, in der regelmäßig 400 Hühner gezüchtet werden. Eine Mühle, seit Jahren außer Gebrauch, wurde wieder in Betrieb genommen, um den Mais zu mahlen, das Hauptnahrungsmittel der Bevölkerung. 2009 wurde ein zweiter Kindergarten, geleitet von einer italienischen Mission, eröffnet. In dem Gebäude befindet sich außerdem eine Näherei mit neun Singer-Nähmaschinen. Der Verein Jacaranda hat nicht nur die vollständige Innenausstattung finanziert sondern übernimmt auch die laufenden monatlichen Kosten für den Unterhalt. In den darauffolgenden Jahren kamen zwei weitere Kindergärten hinzu und heute werden insgesamt etwa 300 Kinder in vier Kindergärten betreut. Das größte Projekt ist derzeitig der Bau einer Höhere Schule, die 2016 fertig werden wird. Wir sind sehr an der Weiterentwicklung der Projekte des e.V. Progetto Jacaranda interessiert und wissen, dass es sich um einen zuverlässigen, vertrauenswürdigen Verein handelt. Mit großer Zufriedenheit können wir auf die bisherige Entwicklung zurückblicken und werden auch an den Zukunftsplänen beteiligt sein.

Unsere Wahl ist es, zu teilen

Wie wir das ermöglichen? Ein kleiner Teil des Umsatzes ist für die Unterstützung dieser Projekte bestimmt. Wir begnügen uns nicht mit einer einfachen Überweisung, sondern verfolgen den Weg und die Entwicklung der Initiativen aus der Nähe, und zwar durch einer direkten und stetigen Verbindung mit den Verantwortlichen in Sambia. Jede Initiative, die wir beginnen, wird zu einem wichtigen Ziel, von dem wir hoffen, es zusammen mit Ihnen zu erreichen.